Schwierigkeit [s] (suppe)

udtale.de Aussprache im Unterricht Schwierigkeiten und Fehler

 DDO

 Das Wichtigste

Das stimmlose s[s] (suppe) – ist in lautlichen Kontexten schwierig, in denen im Deutschen zumeist die stimmhafte Variante ([z]) gesprochen wird, also im Wortanlaut (wie in Sonne) und zwischen Vokalen (wie in Vase). Das gilt besonders, wenn deutsche und dänische Wörter erkennbar verwandt sind, z. B. bei se . Die Wahrnehmung von stimmlosem s oder die Lautbildung stellen dagegen normalerweise keine Schwierigkeit dar.

 typische Fehler

Deutschsprachige Lernerinnen und Lerner sprechen häufig [z], allerdings eher zwischen Vokalen als am Wortanfang, z. B. in se .

 praktische Tipps

Fehler diagnostizieren:

  • Mit Hilfe einer Fehlerdiagnose kann der Fehler näher eingegrenzt werden. Dabei sollte vor allem geprüft werden, ob die Lernerin oder der Lerner die stimmhafte Variante ([z]) lediglich beim Lesen oder auch beim Nachsprechen oder in freier Sprache falsch einsetzt.

Der Fehler tritt nur beim Lesen auf:

  • Es handelt sich wahrscheinlich um einen Interferenzfehler, der durch die Umsetzung der Schrift nach deutschen Regeln noch verstärkt wird.
  • Es sollte bewusst gemacht werden, dass es im Dänischen kein stimmaftes [z] gibt.

Der Fehler tritt auch beim Nachsprechen oder in freier Sprache auf:

ð Phonetik