[æ] (kat)

udtale.de Phonetik Vokale

 DDO

 Das Wichtigste

Das [æ] (kat) ist der Vokal in kat . Dieser Laut wird zwar als a geschrieben, wird aber nicht so gebildet wie das deutsche a, sondern ist geschlossener. Er liegt zwischen den Vokalen im deutschen Kette und in der norddeutschen Aussprache von Katze.

Dieser Vokal kommt nur kurz vor.

 Schreibung

In der Schreibung wird [æ] mit a wiedergegeben (wie in kat ).

[ŋ] Lautschrift
Kieler Transkription (IPA)[æ]
Kopenhagener Transkription (IPA)[a]
Den Danske Ordbog (IPA)[a]
Langenscheidt (IPA)[a]
Dania[a]
Huskeordkat
 Lautschriftkonverter
 Lautbildung

Das [æ] ist ein vorderer fast offener Vokal.

Der höchste Punkt des Zungenrückens liegt sehr weit unten unterhalb des harten Gaumens. Dabei sind die Lippen ungerundet. Die Stimmlippen im Kehlkopf vibrieren; der Laut ist wie alle dänischen Vokale stimmhaft.

Der Vokal [æ] ist offener als [ɛ] (nabo). Seine gerundeten Gegenstücke sind [œ̞] (røbe) und [ɶ̝] (grøn), seine hinteren Entsprechungen sind [ʌ̞̈] (bånd) und [ɔ̞] (kort).

 Positionen und Varianten

Das [æ] tritt nur als kurzer Vokal auf wie in kat [kʰæd̥].

Die Verteilung der a-Laute ist im Dänischen weitgehend festgelegt: Das [æ] kann in verschiedenen Positionen im Wort vorkommen, aber nicht nach [ʁ] (rulle), nicht vor den Labialen [b̥] (bold), [m] (mand) und [f] (fugl) und nicht vor den Velaren [ɡ̊] (gul) und [ŋ] (sanger).

de im Deutschen

Im Deutschen kommt dieser Laut nicht vor. Er liegt artikulatorisch zwischen dem deutschen Vokal [ɛ] wie in Kette und dem Vokal [a] wie in der norddeutschen Aussprache von Katze. Vergleichbar ist der englische Vokal in cat.

ð Schwierigkeiten